• KTM
  • HQV
  • WP

Sebastian

Intern Design Engine

Zurück zur Übersicht

„Mein Praktikum bei KTM war eine Erfahrung, die ich nicht missen möchte!“
„Ich kann KTM allen jungen und interessierten Technikerinnen und Technikern empfehlen!“

Ich besuche derzeit die HTL in Steyr. Im Zuge einer Schulveranstaltung konnte ich das Unternehmen KTM in Mattighofen bereits vor meinem Praktikum kennenlernen. Wir haben damals eine Führung durch das Forschungs- und Entwicklungsgebäude gemacht. Dabei wurde mein Interesse an KTM als Arbeitgeber geweckt! Das Unternehmen hat mir bei der Wohnungssuche für das Praktikum geholfen.

Das Praktikum habe ich in der Entwicklungsabteilung für Motorenkonstruktion gemacht. Im Rahmen dieses Praktikums konnte ich auch meine Diplomarbeit ausarbeiten. Meine Aufgabe war es, einen Versuchsaufbau für die einheitliche Messung von Axialkräften an Schiebeverzahnungen zu konstruieren. Einen Prüfstand für alle Getriebevarianten zu entwickeln, war erst mal eine Herausforderung! Zu Beginn war ich mit der Ausarbeitung des Konzepts beschäftigt. In den letzten Wochen erfolgte dann die Konstruktion. Im Praktikum konnte ich sehr selbstständig an meinem Projekt arbeiten. Meine Betreuer haben mich laufend unterstützt.

Mein Highlight war, dass ich sofort mitarbeiten und in der Konstruktion von Motoren mitwirken konnte. Die professionelle Software zu nutzen, fand ich besonders spannend!

KTM ist ein sehr modernes und dynamisches Unternehmen. Die Stimmung im Team war super und ich wurde gut aufgenommen. Generell sind alle Mitarbeiter hier sehr motiviert und es herrscht ein freundlicher und kollegialer Umgang. Die DU-Kultur bei KTM fand ich sehr angenehm.

Das Praktikum in drei Worten: interessant, wertvoll und dynamisch

Mein Tipp: Bleibt bei eurer Bewerbung authentisch. Ich denke, dass ihr damit die besten Chancen habt!